Innere Güte

Die innere Güte des Alpenlachs

Das Ziel ist, Speisefische zu züchten die einen möglichst hohen Prozentanteil an ungesättigten Fettsäuren (Omega 3) aufweisen, weitestgehend resistent gegen Umwelteinflüsse sowie robust in der Infektabwehr sind, sodass auf den Einsatz von Wasserbehandlungsmitteln verzichtet werden kann. Aufgezogen in Kleinanlagen, ohne die Umwelt negativ zu belasten und zu beeinflussen:

Sein einzigartiges Aroma, seine Fleischqualität verbunden mit seiner inneren Güte ergibt ein „Gesundheits-Paket“ sondergleichen!

Sein ausserordentlich hoher Anteil an
Omega-3-Fettsäuren (DHA) hilft Ihnen in folgenden Bereichen;

  • Herzprobleme
  • Gehirn und Sehleistung
  • Arthritis
  • Rheuma
  • Darmerkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Migräne
  • Multiple Sklerose

Faktum 1: "Fettsäuren haben besonders positive Wirkungen auf den Stoffwechsel und auf kardiovaskuläre Effekte. Diese DHA (Fettsäuren) sind in keinen anderen tierischen oder pflanzlichen Produkten, die in Mitteleuropa vorkommen, zu finden".
(Mai 2001; Prof. Dr. K. Wildhahn, Präs. der europ. Ernährungsgesellschaft).

Faktum 2: "Alpenlachse verfügen über einen hohen Prozentanteil an ungesättigten Fettsäuren (DHA)", bestätigt Prof. A. Lohninger, Institut für Medizinische Chemie, Universität Wien.

Faktum 3: Der prominente Gourmetkritiker Christoph Wagner, bezeichnet den Alpenlachs als "Fischgenuss pur, als festfleischigen, nussigen Fisch."

Sie möchten mehr über Fette und insbesondere Omega-3-Fettsäuren wissen?